15 C
Marrakech
Tel: +41 76 401 60 88
Email: trekmarokko@gmail.com
Startseite Alle Touren Atlas Reisen Trekking im hohen Atlas

Trekking im hohen Atlas

1350.00 CHF

* Stadtführung in Marrakech.
* Telouet Kasbah
* M’Goun Gipfel 4068m.
* Izoughar Trocken-See

Artikelnummer: Telouet-2019 Kategorie:

Beschreibung

Das Trekking im hohen Atlas führt Sie von Telouet an der Nordseite des Tizi n’Tichka durch schöne Täler, über Pässe und das Hochplateau von Tarkeddit auf den Gipfel des M’Goun (4’068m). Es endet im Tal des Aït Bouguemez. Rötliche Erde, karge Berge, grandiose Aussichten und schöne Dörfer prägen das Landschaftsbild.

Trekking im hohen Atlas Programm

1. Tag: Anreise nach Marrakech
Transfer vom Flughafen zum Riad (Stadthaus) in der Medina von Marrakech. Freie Abendgestaltung.
2. Tag: Marrakech
Freiwillige Stadtführung am Vormittag. Orientierung zur Reise und Kennenlernen am Nachmittag im Riad. Der Rest des Tages und der Abend zur freien Verfügung.
3. Tag: Marrakech – Telouet – Anfrgal (2‘200m)
Frühmorgens Aufbruch im Minibus Richtung Süden in den Hohen Atlas bis nach Telouet, ca. 20 km nordöstlich des Tizi n’Tichka. Besichtigung der Kasbah El Glaouis und Pic Nic. Treffen der Maultierequipe und Beladen der Tiere. Beginn der Wanderung bei Tighza durch eine helle Flusslandschaft bis auf die grüne Hochebene Anfrgal.
Fahrzeit: ca. 4 Stunden. Wanderzeit: ca. 3 Stunden
4. bis 12. Tag Trekking Anfrgal – Aït Bouguemez-Tal
Während acht Tagen wandern Sie durch steinige Schluchten, weite Flussbette und grüne Täler. Sie überqueren Pässe und wandern auf Hochebenen mit weiter Aussicht auf die umliegenden Bergketten.
Ab und zu begegnen Sie Schaf- oder Ziegenherden. Zum Schluss erreichen Sie den Trockensee Izoughar (2‘500 m) am Südfuss des Berges Azourki. Sie werden während des Trekkings von
einem Koch und von Maultierführern mit ihren Tieren begleitet.
Übernachtung im Zelt.
Wir wandern zwischen 5 und 6 Stunden pro Tag (Besteigung des M’Goun 8-9 Stunden) mit regelmässigen Pausen. Unterwegs werden Sie bestens verpflegt. Der Koch zaubert jeden Tag ein
vollwertiges Abendessen und meist auch ein warmes Mittagessen aus den mitgeführten Lebensmitteln.
13. Tag: Izoughar – Ifrane (1‘900m) – Transfer Marrakech
Die letzte Wegetappe führt über steinige Hänge hinunter ins idyllische Tal Aït Bougemez und über grüne Felder bis nach Ifrane. Noch einmal zaubert der Koch ein Mittagessen, dann heisst es Abschied nehmen vom Begleitteam und der mächtigen Bergwelt des Hohen Atlas. Rückfahrt nach Marrakech.
Übernachtung im Riad. Abend zur freien Verfügung.
Wanderzeit: 4 Stunden, Fahrzeit: 5 Stunden
14. Tag: Marrakech
Individuelle Gestaltung oder Rückreise.

Trekking im hohen Atlas Leistungen:

Transfer Flughafen – Riad – Flughafen in Marrakech
3 Übernachtungen in Marrakech in einem Riad in der Medina (Doppelzimmer mit Frühstück)
Transfer Marrakech – Start- und Endpunkt des Trekkings
Während des Trekkings Übernachtung im Zelt
Leitung durch Hassan, ein deutschsprachiger, lizenzierter Bergführer aus dem Hohen Atlas.
Trekkingkoch und Begleitteam mit seinen Maultieren für den Transport von Material, Gepäck und Verpflegung mit Frühstück, Mittag- und Abendessen
Zelte, Liegematten, Küchenutensilien, Wasserfilter
Reiseorganisation
Nicht inbegriffen sind:
Flug, Reiseversicherung, Schlafsack (Komforttemperatur -5°C), Trinkgeld (etwa 100 Euro), Eintritte, Mittag- und Abendessen in Marrakech