Ab 1190 CHF
Jetzt buchen!

Wüstenwanderung: M’Hamid – Chegaga

Created with Sketch. Erg Chegaga | Marokko

Dauer

10 Tage

Tourart

Geführte Trek

Gruppengröße

12 Gäste

Sprache

Deutsch

Übersicht

Die Wüstenwanderung: M’Hamid – Chegaga ist eine leichte Wanderung durch die marokkanische Wüste Erg Chegaga. Auf dieser Wanderung können Gross und Klein die Wüste entdecken. Täglich sind Sie 4 bis 5.5 Stunden unterwegs. Die Gäste können entweder zu Fuss gehen oder auf die Dromedare reiten.

Anreise

Sie können nach Marrakech oder nach Casablanca fliegen. Von Casablanca dauert der Transfer nach Marrakech 3.5 Stunden. Eine erste Nacht verbringen sie in einem schmucken Riad, einem traditionellen marokkanischen Haus mit Innenhof. Am nächsten Tag können sie das umtriebige Marrakesch besichtigen.

Unterwegs in der Sahara

Am dritten Tag werden Sie im bequemen Minibus von Marrakech über den Hohen Atlas und entlang dem Drâa-Tal bis an den Rand der Wüste gefahren. Der Fluss Drâa ist der längste Fluss in Marokko und speist schöne Oasen mit Wasser. Die Wüstenwanderungen mit Dromedaren führen 4. Tag durch Sanddünen, Steinwüsten und über trockene Ebenen. Auf der Rückreise besuchen Sie Aït Ben Haddou und fahren dann über das Ounila-Tal und den Tizi-n-Tichka Pass zurück nach Marrakech.

Chegaga

Das etwa 150 km² große Gebiet der maximal etwa 80 bis 100 m hohen Sanddünen des Erg Chegaga befindet sich etwa 50 km westlich von M’hamid El Ghizlane bzw. etwa 50 km südöstlich von Foum Zguid unweit der nicht exakt definierten, aber mit Grenzzaun befestigten Grenze zu Algerien. Die menschenleere Region ist am schnellsten mit einem Geländefahrzeug, mit einem Kamel und in Begleitung eines ortskundigen Führers zu erreichen.

mehr lesen

HIGHLIGHTS

  • Ouarzazat
  • Draa Tal und Oasen
  • 4 Tage Trekking in der Wüste
  • Ait Ben Haddou Kasbah
  • Ounila Tal und Telouet Kasbah

Reiseverlauf

alle anzeigen
1. Tag: Anreise nach Marrakech

Sie werden vom Flughafen abgeholt und zu einem Riad (traditionelles Stadthaus) in der Medina von Marrakech gefahren. Individuelle Abendgestaltung.

2. Tag: Marrakech – Ouarzazat

Frühmorgens verlassen Sie Marrakech im Minibus und fahren durch die grünen Vorläufer des Hohen Atlas auf kurvenreicher Passstrasse über den Tizi n’Tichka Richtung Süden. In Telouet Besichtigung der Kasbah El Glaoui und Picknick. Weiterfahrt durch das Ounila-Tal bis Aït Ben Haddou. Besichtigung des alten Ksar und Übernachtung in einem Gasthaus in Ouarzazat.
(F/M/A) | Fahrzeit: ca. 4,5 Stunden

3. Tag: Ouarzazat – M’hamid

Der Minibus führt Sie weiter Richtung Süden durch das schöne Drâa-Tal, durch alte Dörfer und vorbei an Palmenhainen bis an den Wüstenrand bei M’hamid, dem Treffpunkt mit den Dromedaren und dem Begleitteam. Nach dem Beladen der Dromedare wandern Sie noch ca. eine Stunde bis nach Rass Enakhl, dem Camp für die erste Nacht. (F/M/A)
Fahrzeit: 5 Stunden │ Wanderzeit: 1 Stunde

4. Tag: Rass Ennakhl – Sidi Naji

Sie wandern zunächst über Sanddünen und durch eine kleine Oase, später über eine Trockenebene und erneut durch Dünen bis zum Camp bei einer alten Karawanserei beim Marabout Sidi Naji. Mittagessen im Camp. Nachmittag zur freien Verfügung. (F/M/A)
Wanderzeit: 5 Stunden │ Übernachtung: im Zelt

5. Tag: Sidi Naji – Erg Zeher

Diese schöne und lange Etappe beginnt mit einer Wanderung über Dünen. Später führt Sie der Weg über eine weite Trockenebene und vorbei an den Ruinen eines alten Souk. Mittagessen unterwegs. Fortsetzung der Wanderung bis zum Camp neben der grossen Düne Erg Zeher. (F/M/A)
Wanderzeit: 6.5 Stunden │ Übernachtung: im Zelt

6. Tag: Erg Zeher – Erg Smer

Über die grosse Düne Erg Zeher, eine Trockenebene und weitere Dünen erreichen Sie das Drâa-Flussbett. Entlang des Flussbettes wandern Sie bis zum Camp bei Erg Smer. Mittagessen im Camp, Nachmittag zur freien Verfügung. (F/M/A)
Wanderzeit: 5 Stunden │ Übernachtung: im Zelt

7. Tag: Erg Smer – Chegaga

Am Vormittag überqueren Sie das Drâa-Flussbett und durchwandern Sie eine endlos scheinende Trockenebene. Mittagessen unterwegs. Nachmittags gehen Sie über Sanddünen weiter bis zum Camp bei Chegaga. (F/M/A)
Wanderzeit: 7 Stunden │ Übernachtung: im Zelt

8. Tag: Chegaga – Foum Zguit – Ouarzazat

Ein Jeep fährt uns nach Foum Zguit. Von dort geht es im Minibus weiter nach Ouarzazat, wo wir in einer Herberge übernachten (F/M/A)
Fahrzeit: 6 Stunden │ Übernachtung: im Gasthaus

9. Tag: Ouarzazat – Marrakech

Der Minibus bringt uns durch das Ounila-Tal über Telouet zurück nach Marrakech. (F/M/.)
Fahrzeit: 4 Stunden │ Übernachtung: im Riad

10. Tag Rückreise

Noch bleiben einige Stunden für einen letzten Bummel in der Medina. Dann Transfer zum Flughafen (F/./.)

Leistungen / Nicht inklusiv.

  • 2 Übernachtungen in Marrakech
  • 2 Übernachtungen in Ouarzazat
  • Transfer Start- und Endpunkt des Trekkings
  • Leitung durch Hassan Fahim
  • Trekkingkoch
  • Begleitteam mit seinen Dromedaren
  • Frühstück, Mittag- und Abendessen
  • Reiseorganisation
  • Flug
  • Reiseversicherung
  • Schlafsack (Komforttemperatur -5°C)
  • Trinkgeld (110 Euro)
  • Mittag- und Abendessen in Marrakech
Created with Sketch.
Ab 1190 CHF p. P.